Blacky vom Gaisergut "BASCO"

Unser kleine Zwerg wurde am 11.05.2006 geboren, und lebte bis zu seinem 6. Lebensmonat auf einen Bauernhof bei seinem Züchter. Als wir den kleinen Mann beim Baumax an der Anschlag Tafel entdeckten, mussten wir gleich anschauen fahren. Beim Züchter angekommen, kam Basco lauthals bellend zu uns gelaufen. Wir packten ihn gleich ins Auto und ab gings nach Haus. Keine Leine, kein Futter, nicht einmal eine Decke hatten wir, denn es war ja nicht geplant. Wenn ich das gewusst hätte, dass ein kleiner Dackel so dickköpfig sein kann, ich hätte es mir gut überlegt. Aber er war so süüüß. Ich bin der Meinung, auch kleine Hunde brauchen Erziehung! Gesagt, getan, ab in die Hundeschule nach Maria Schmolln zur Barbara Bachleitner. Mit Hund am Arm angekommen, wurden wir gleich mal gefragt, ob er doch keine Pfoten hätte. Nach vielen Trainings bis zur BGH 1 hat er beschlossen aufzuhören, und den Quatsch nicht mehr mitzumachen. So saß er eines Tages am Hundeplatz und STREIKTE. Frauchen kann das alleine machen! Er geht viel lieber mit zur Jagd. Oben ein Jagderlebnis mit einer Ratte gesucht gefangen getötet. Das macht doch mehr Spaß wie Gehorsam am Hundeplatz. Zur Zeit wird er bei der Baujagd eingesetzt, wo er sehr erfolgreich ist.